Level 3 Level 5
Level 4

New level


18 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Was ist der Beweis der Unnachahmlichkeit
Der Beweis ist, dass der Quran in einer Periode von mehr als 20 Jahren offenbart wurde, in der er die Sprachgewandten und Einflussreichen auf dem höchsten Niveau der Rhetorik herausforderte.
Was bedeutet Iman an den Tag der Auferstehung und was schließt er ein?
Es ist der feste Glaube, dass dieser tag ohne Zweifel kommen wird und dementsprechend rechtschaffen handeln. Es schließt den Glauben an die Zeichen und Vorzeichen der Stunde, sie sicher davor stattfinden werden, ein. Es schließt den Glauben an den Tod und was danach kommt ein –– die Prüfung im Grab, seine Qualen und sein Wohlleben, sowie den Glauben an das Blasen in das Sur (Horn) und an die Auferstehung der Kreaturen aus ihren Gräbern, den Glauben an den Schrecken und die Angst am Tag der Auferstehung, an die Details des Versammlungsplatzes, das Fliegen der Blätter, das Aufstellen der Waage, an die Brücke, das Becken, die Fürbitte usw., den festen Glauben an das Paradies und sein Wohlleben, an seine höchste Belohnung, Allahs Gesicht zu sehen und an die Hölle und ihre verschiedenen Qualen, welche die schlimmste die Abschirmung von Allah ist.
Was sind die Beispiele aus der Sunnah für die Zeichen der letzten Stunde?
Diese sind z.B Ahadith über den Sonnenaufgang im Westen, die Ahadith vom Vieh und von den Fitan, wie die von ad-Dajjal und al Malaie(die Schlachten), sowie die Ahadith über das Herabkommen von Jesus und das Herauskommen von Yadjuj und Madjuj, die Ahadith vom Dukhan (Rauch) und vom Wind, der alle Seelen der Gläubigen nimmt, die Ahadith vom Feuer, das sichtbar wird, die Ahadith über die Mondfinsternis usw..
Was bedeutet der Glaube an das Paradies und die Hölle?
Es ist der feste Glaube (Tasdiq) an ihre Existenz, dass sie geschaffen wurden und dass sie existieren durch den Willen Allahs und nie vergehen werden. Dies gilt genauso für das Wohlleben im Paradies und die Bestrafung in der Hölle.
Wie viele Arten von Fürsprache gibt es und welche ist die Größte davon?
Die größte ist: 1.) die größte Fürsprache am Tag der Auferstehung, an dem Tag an dem Allah kommt, um zwischen seinen Dienern zu richten. Diese Fürsprache ist speziell für unseren Propheten Muhammad und ist der löbliche Rang (al maqamu-l-mahmud), den Allah ihm versprochen hat.. 2.) Die Fürsprache für das Öffnen der Tür zum Paradies. Der Erste, dem sie geöffnet wird ist der Prophet. Und er ist der Erste von dieser Ummah, der das Paradies betritt. 3.) Fürsprache für die Menschen, die zur Hölle befohlen werden, um dort nicht eintreten zu müssen. 4.) Fürsprache für jene, die ins Höllenfeuer gegangen sind von Ahlul Tawhid, dass sie daraus kommen, nachdem sie dort verkohlt wurden. Allah wirft sie dann in einen Fluss im Paradies, den man (Fluss des Lebens) nennt. So werden sie wachsen wie Samenkörner im Schlamm, den die Flut mitbrachte. 5.) Fürsprache für das Erhöhen der Stufe der Bewohner des Paradieses. Diese drei letzten Arten der Fürsprache sind nicht speziell für den Propheten allein, aber er geht allen voraus, den Propheten, den Engel, und allen Gottesfürchtigen, die Fürsprache einlegen. Dann wird Allah mit mit seiner Barmherzigkeit Menschen aus der Hölle herausnehmen ohne Fürsprache und wird sie ins Paradies eintreten lassen. Ihre Zahl kann nur Allah zählen. 6.) Die Fürsprache für die Erleichterung der Qualen für die Glaubensverweigerer. Diese ist speziell für unseren Propheten Muhammad Fr seinen Onkel Abu Talib.
Das Erbitten der Fürsprache von einem Menschen auf dieser Welt, ist...
großer Shirk, weil nur Allah die Erlaubnis zur Fürsprache am jüngsten Tag gibt und nur für diejenigen, mit denen ER zufrieden ist. Beides sind dinge, die wir nicht wissen. Die Fürsprache von einem toten oder lebendigen zu verlangen, macht einen zum Mushrik.
Wird jemand Errettung erlangen am Tag der Auferstehung nur durch seine Taten?
Nein. Keiner wird errettet nur aufgrund seiner Taten, sondern wegen der Barmherzigkeit Allahs
Was sind die Stufen des Glaubens an die Vorherbestimmung?
1.) Der Glaube an das Wissen Allahs, das alles umfasst. 2.) Der Glaube daran, dass alles aufgeschrieben wurde und dass Allah alles über seine Geschöpfe aufgeschrieben hat, bevor sie existieren. Das schließt den Glauben an de Tafel (al Lauh) und des Stift (al Qalam) ein. 3.) Der Glaube an Sein durchdringenden Willen sowie an Seine durchdringende und umfassende Macht. Zwischen diesen Beiden gibt es einen Zusammenhang in Bezug auf das, was war und was kommen wird. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen beiden in bezug auf das, was nicht kommen wird und was schon existiert wird. Was Allah will, wird zweifellos mit Seiner Macht sein und was Allah nicht will, wird nicht geschehen. Nicht, weil Allah es nicht kann, sondern, weil Er nicht will. 4.) Der Glaube, dass Allah der Schöpfer von allem ist, der Schöpfer von allen Atomen in den Himmeln und auf der Erde und was dazwischen ist und der Schöpfer seiner Bewegungen, seiner Ruhe, es gibt keinen Schöpfer außer Ihn und keinen Herrn außer Ihn.
Fünf Bestimmungen (at-Taqadir), die alle zum Wissen gehören:
1.) Die Niederschrift dieser Bestimmung 50.000 Jahre vor der Schöpfung von Himmel und Erde, als Allah den Stift (alQalam) geschaffen hat, dh die ewige Bestimmung. 2.) Die Lebenszeit-Bestimmung als Allah das Abkommen (mit den Kindern Adams) abschloss 3.) Die Lebenszeit-Bestimmung – bei der Formung der Nutfah (gemischter Tropfen aus dem männlichen und weiblichen Geschlechtsaustritt) in der Gebärmutter. 4.) Die jährliche Bestimmung in der LailatulQadr (Nacht der Bestimmung). 5.) Die tägliche Bestimmung, dh. die Durchführung von all diesen in ihrer speziellen Zeit.
Was bedingt die Vorherbestimmung von Glück und Unglück?
Die göttlichen Bücher und die Traditionen der Propheten sind sich einig, dass die Vorbestimmung nicht das Handeln annulliert und dass es nicht zulässig ist, Ernsthaftigkeit, Fleiß und Bemühen, gute Taten zu verrichten. Deshalb informierte der Prophet seine Gefährten über die Bestimmung und ihre Durchführung sowie darüber, dass das Schreibrohr getrocknet ist. Wahrlich, Allah setzte die Bestimmungen fest und bereitete ihre Mittel und Bedingungen vor. Und Er ist ja der Allweise in allem, was Er von den Mitteln des Lebens vorbereitet hat im Diesseits und im Jenseits. Er erleichterte für Seine Geschöpfe das, wofür sie geschaffen wurden im Diesseits und im Jenseits. Wenn der Diener weiß, dass due Virtuelle seines kommenden Lebens verbunden sind mit den Mitteln (im Diesseits), die zu ihm (ins Jenseits) führen, so wird er aktiver und fleißiger, die Mittel zu erbringen bzw. in Anspruch zu nehmen.
Die Bedeutung von "will" in den Texten (Quran und Sunnah)
a.) der Wille, etwas existieren zu lassen: Das ist der göttliche Wille ohne Einbeziehung der Liebe und Akzeptanz. Er schließt die Glaubensverweigerung (Kufr) und den Glauben (Iman), den Gehorsam und den Ungehorsam, befriedigende Taten, beliebte und unbeliebte Taten ein. Dieser Art von Willen kann niemand entgehen und er ist unabwendbar. b.) der religiös rechtmäßige Wille: welcher speziell dafür ist, was Allah akzeptiert und liebt, je nachdem, ob Er es seinen Dienern befohlen oder verboten hat.
Was bedeutet die Aussage des Propheten: "Und alles Gute ist in Deiner Hand und das Übel ist nicht von dir", obwohl Allah alles erschaffen hat?
Es bedeutet, dass alle Taten von Allah rein und gut sind, da sie seine Eigenschaften sind und von Ihm ausgeführt werden. Sie enthalten nichts übles, weil Er der Richter und Gerechte ist und all seine Taten weise und gerecht sind.
Haben die Diener Macht und Willen über ihre Taten?
Ja, die Diener haben Macht über ihre Taten uns sie haben den Wunsch und den freien Willen. Ihre Taten sind ihnen in Wahrheit zugeschrieben. Sie sind mit ihnen beauftragt und dafür werden sie belohnt oder bestraft und Allah erlegt ihnen nur das auf, was sie zu tragen vermögen.
Wie viele Zweige hat der Imaan?
Der Prophet salAllahu alayhi wa salam sagte; "Der Iman hat 60- 80 Zweige" Der edelste von ihnen ist das Bezeugen dass es keinen Anbetungwürdigen ausser Allah gibt und der geringste von ihnen ist, die Hindernisse aus dem Wege zu räumen. Auch sich zu Schämen ist eine Art von Iman
Die Zweige des Iman sind aufgeteilt in
1.) Taten des Herzens, 2.) Taten der Zunge, 3.) Taten des Körpers
Wie viele Teile des großen Kufr (Kufr Akbar) gibt es?
1.) Kufr jahl wa takdhib (Kufr der Ignoranz und Verweigerung) 2.) Kufr juhu (Kufr des Leugnens), 2.) Kufr 'inaad wa istikbaar (Kufr der Sturheit und Arroganz), 4.) Kufr nIfaq (Kufr der heuchelei)
Was ist der kleine Kufr?
Er schließt alle Taten des Ungehorsams ein. Der Gesetzgeber (Allah) sagt "Kufr", obwohl der Begehende noch Muslim bleibt. Das bezeichnet die Aussage des Propheten: "Kehrt nach mir nicht zum Kufr zurück, indem ihr euch gegenseitig auf die Nacken schlagt"
In wie viele Teile werden folgende Begriffe aufgeteilt: "Dhulm" - "Fusuq" - Nifaq"<ß
Jeder Begriff wird in zwei Arten unterteilt: die "große" (Ungerechtigkeit/ Heuchelei/Ausschweifung) und die kleine. Der große ist Kufr/ macht dich zum Kafir und dies ist beispielsweise der Shirk (die größte Ungerechtigkeit)