Level 4
Level 5

Nervengifte


7 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Starre Lähmung
Unter einer [________] verstehen wir eine anhaltende Depolarisation des postsynaptischen Neurons. Hierdurch kommt es zu einer Vielzahl von Aktionspotentialen, welche zu einer anhaltenden Kontraktion der Muskeln führt.
Schlaffe Lähmung
Unter einer [________] verstehen wir eine anhaltende Hyperpolarisation des postsynaptischen Neurons. Hierdurch können keine weiteren Aktionspotentiale mehr entstehen, was die Kontraktion von Muskeln unmöglich macht.
Botulinumtoxin
Das [________] ist das Gift der Bakterien aus dem Stamm der Clostridium Botulinum. Es verhindert die Exocytose der Vesikel und verursacht somit eine schlaffe Lähmung.
Alpha-Latrotoxin
Das [________] ist das Gift der schwarzen Witwe. Es öffnet die transmittergesteuerten Calcium Ionenkanäle des präsynaptischen Neurons. Hierdurch kommt es (bei erregenden Synapsen) zu einer starren Lähmung.
Tetrodoxin
Das [________] ist das Gift des Kugelfisches. Es blockiert die Natriumkanäle am Axon. Auf diese Weise können keine Aktionspotentiale mehr auf den Endknopf übertragen werden und es kommt zur schlaffen Lähmung.
Metalle
Viele [________] sind in der Lage Enzyme kompetativ bzw allosterisch zu hemmen. Auf diese Weise kann die Funktion der Acetylcholinesterase unterbunden werden und es kommt zur starren Lähmung.
Cyanid
[________] (auch Blausäure) unterbindet die Zellatmung des Mitochondriums. Hierdurch kann kein ATP mehr hergestellt werden, wodurch die Natrium-Kalium-Ionenpumpe nicht mehr arbeiten kann. Das Ruhepotential kann somit nicht mehr hergestellt werden.