Level 2 Level 4
Level 3

Die Synapse


25 words 0 ignored

Ready to learn       Ready to review

Ignore words

Check the boxes below to ignore/unignore words, then click save at the bottom. Ignored words will never appear in any learning session.

All None

Ignore?
Synapse
Als [________] bezeichnen wir den Ort, an welchen Informationen zwischen den Neuronen übertragen werden.
Synaptischer Spalt
Die präsynaptische Zelle wird durch den [________] von der postsynaptischen Zelle getrennt.
Endknopf
Den [________] finden wir am hinteren Ende des Neurons. Er ist ein Bestandteil der Synapse und zuständig für die Übertragung von Informationen auf die nächste Zelle.
Präsynaptisch
Die Zelle/Membran vor dem synaptischen Spalt bezeichnen wir als [________].
Postsynaptisch
Die Zelle/Membran nach dem synaptischen Spalt bezeichnen wir als [________].
Vesikel
Ein [________] ist ein Transporter, welcher mit Neurotransmittern gefüllt ist.
Neurotransmitter
Als [________] bezeichnen wir einen Botenstoff, durch welchen Informationen zwischen Neuronen übertragen werden können.
Acetylcholin
Das [________] ist der Neurotransmitter aus erregenden Synapsen. Er bindet an die Rezeptoren der postsynaptischen Natrium-Kanäle.
Gamma-Aminobuttersäure
Die [________] ist der Neurotransmitter aus den hemmenden Synapsen. Sie bindet an die Rezeptoren der postsynaptischen Chlorid-Kanäle.
Rezeptor
Ein [________] ist eine Andockstelle für chemische Botenstoffe (z.B. Neurotransmitter oder Gifte).
Spannungsgesteuert
Wir bezeichnen ein Kanalprotein als [________], wenn es sich durch ein sich änderndes Spannungsverhältnis durchlässig wird.
Transmittergesteuert
Wir bezeichnen ein Kanalprotein als [________], wenn sie durch das Besetzen eines zugehörigen Rezeptors durch einen chemischen Botenstoff geöffnet werden.
Exocytose
Bei der [________] verschmilzt ein Vesikel mit der Zellmembran. Hierdurch werden Stoffe in den Extrazellularraum freigegeben.
Endocytose
Bei der [________] werden Stoffe aus dem Extrazellularraum in einer Zelle aufgenommen und in einem Vesikel abgeschnürt.
Acetylcholinesterase
Das Enzym mit dem Namen [________] hat die Aufgabe den Botenstoff Acetylcholin wieder aus den Rezeptoren zu entfernen und in die Stoffe Acetat und Cholin zu spalten.
Diffusion
Unter [________] verstehen wir die Tatsache, dass sich Stoffe immer versuchen gleichmäßig zu verteilen.
EPSP
Das [________] ist die Abkürzung für ein erregendes postsynaptisches Potential. Dieses entsteht durch den Einstrom von Natrium Kationen.
IPSP
Das [________] ist die Abkürzung für ein inhibitorisches postsynaptisches Potential. Dieses entsteht durch den Einstrom von Chlorid Anionen.
Calcium Kationen
Ca2+ (zweifache positive Ladung), Extrazellularraum
Natrium Kationen
Na+ (einfache positive Ladung), Extrazellularraum
Chlorid Anionen
Cl- (einfache negative Ladung), Extrazellularraum
Chemischer Gradient
Ein [________] besteht immer dann, wenn ein chemischer Stoff auf einer Seite in höherer Konzentration vorliegt als auf der anderen Seite. Der Versuch sich auszugleichen wird als Diffusion bezeichnet.
Schlüssel-Schloss-Prinzip
Das [________] beschreibt den Zusammenhang zwischen einem Neurotransmitter und seinem Rezeptor. Jeder Rezeptor kann immer nur von einem bestimmten Neurotransmitter besetzt werden.
Erregende Synapse
Eine [________] besitzt den Neurotransmitter Acetylcholin und überträgt somit EPSPs an die postsynaptische Zelle.
Hemmende Synapse
Eine [________] besitzt den Neurotransmitter Y-Aminobuttersäure und überträgt somit IPSPs an die postsynaptischen Zelle.